Physiofee

Praxis für Osteopathie und Manuelle Therapie

Detaillierte Befundung

Niemand kennt Ihren Körper und Ihre Beschwerden besser als Sie. Zusammen mit Ihnen erstelle ich eine Landkarte Ihrer Beschwerden.

Effektive Therapie

Ich behandle gezielt Ihre Beschwerden jenseits des Offensichtlichen. Denn oft liegt die Ursache von Schmerzen an einer ganz anderen Stelle.

Ansteckende Lebensfreude

Für mich ist die Osteopathie nicht nur ein Beruf. Sie ist die Quelle meiner Lebensfreude, die ich gerne mit Ihnen teilen würde.


EIN PAAR WORTE ÜBER MICH



Sabine Mantel

Sabine Mantel
Osteopathin
Manualtherapeutin
Physiotherapeutin
Heilpraktikerin

"Therapeutin aus Leidenschaft"

Hallo und herzlich Willkommen in meiner kleinen virtuellen Welt. Mit einem kleinen Klick sind Sie auf meiner Seite gelandet und daher möchte ich mich Ihnen gerne kurz vorstellen. Mein Name ist Sabine Mantel und ich bin Physiotherapeutin, Manualtherapeutin, Osteopathin und Heilpraktikerin. Seit 2008 bin ich selbständig und hatte zunächst eine kleine Physiotherapiepraxis am Graf-Stauffenberg-Platz in Bamberg. Mittlerweile ist die Osteopathie meine große Leidenschaft und daher habe ich im September 2014 auf eine rein osteopathisch ausgerichtete Praxis umgestellt. Zur Osteopathie bin ich eher zufällig gekommen, da ich mir darunter (wahrscheinlich wie viele andere Menschen auch) nicht viel vorstellen konnte.

Im Grunde geht es dabei darum, detektivisch nach der Ursache für ein Problem im Körper zu suchen, das nicht immer auf den ersten Blick so ist, wie es erscheint. Der menschliche Körper und seine Funktionen sind ein sehr großes Feld mit manchmal verschlungenen Pfaden und interessanten Verkettungen. Ich bin jeden Tag fasziniert von diesem "kleinen Wunderwerk" - dem menschlichen Körper.

Ich möchte Sie gerne einladen, ein bisschen auf der Seite zu schmökern, um mich und mein Wirken etwas näher kennen zu lernen.

BEWEGUNG IST FREIHEIT


Ohne Bewegungseinschränkungen durch den Alltag zu gehen, macht jeden Tag zu einem Feiertag.


OSTEOPATHIE - WAS IST DAS ÜBERHAUPT?



Obwohl die osteopathischen Ursprünge in den USA schon mehr als ein Jahrhundert zurück liegen, gilt die Osteopathie in Deutschland noch als Geheimtipp. Es geht in der Behandlung darum, sich nicht alleine mit der aktuell schmerzhaften Stelle am Körper zu beschäftigen, sondern herauszufinden, warum der Schmerz oder die damit verbundene Funktions­einschränkung aufgetreten ist. Oft liegt die wirkliche Ursache für ein Problem schon längere Zeit zurück und ist dem Patienten gar nicht mehr bewusst. Für osteopathische Behandlungen gibt es keine Altersbeschränkung. Sie kann sowohl bei Säuglingen wie bei Erwachsenen bis zum hohen Alter durchgeführt werden. Gute Anwendung findet sie z. B. bei Beschwerden des Bewegungs­apparates (Hüft-, Knie- und Schulter­schmerzen, Nacken- und Rücken­beschwerden, Tennis­ellenbogen, etc.), Kopf­schmerzen, Schwindel­zuständen, nächtlichem Einschlafen der Hände, Verdauungs­probleme, Frauen­leiden, und vielem mehr, sofern sie eine mechanische Ursache haben.

Parietale Osteopathie
Die parietale Osteopathie umfasst die Behandlung von Störungen im Bewegungsapparat, also der Gelenke, Muskeln, Knochen und Faszien.

Viszerale Osteopathie
Die viscerale Osteopathie beschäftigt sich mit den inneren Organen des Körpers, genauer mit der Beweglichkeit der Organe zu den umhüllenden Strukturen und zueinander.

Craniosakrale Osteopathie
Die craniosakrale Osteopathie umfasst die Behandlung von Störungen im Bereich der Strukturen von Wirbelsäule, Gefäßen, Hirnhaut, Faszien, Schädel- und Nervensystem.

FREUDE AM LEBEN


Wie wir die Welt und unseren Körper sehen, hängt immer von unseren Empfindungen ab.


MEIN ANSATZ



Um ein Problem oder eine Symptomatik effektiv und durchgreifend zu behandeln und bestenfalls komplett zu beheben, ist es notwendig, so gründlich wie möglich nach der Ursache des Problems zu suchen und dann dieses Problem sowie die daraus resultierende Folgeverkettung in allen zugehörigen Strukturen und Grenzflächen zu behandeln. Schon der Urvater der Osteopathie, Andrew Taylor Still, handelte nach dem Vorsatz: "Find it, fix it and leave it alone."

Stufen der Osteopathie

Genaue Problem­schild­erung und Unter­suchung des Körpers
Gezielte Lokali­sation der Problem­stelle oder Problem­kette mit spe­zi­fischer Be­handlung
Körper in Ruhe arbeiten lassen und ihm Zeit geben, weiter sein Problem zu lösen
1
Problem suchen
"find it"
2
Problem lösen
"fix it"
3
Körper arbeiten lassen
"leave it alone"

Verkettungen in der Osteopathie


Unser Organismus ist sehr anpassungsfähig und kann so manche Störung, wie Verspannung, Fehlhaltung oder sogar Verletzung oft über einen längeren Zeitraum ausgleichen. Die Funktionsstörungen verlagern sich mit der Zeit, breiten sich aus und wirken sich auf andere Bereiche des Körpers aus. Dies führt unter anderem auch zu einer verschlechterten Zirkulation der Körperflüssigkeiten (Blut, Lymphe, etc.) und somit zu einem verminderten Abtransport von Abfallstoffen. Ist die Ausgleichsfähigkeit des Körpers erschöpft, genügt schon eine kleine Veränderung, um unverhältnismäßig starke Reaktionen hervorzurufen.

Ein Problem wird im Körper entlang der Ketten immer weitläufiger. Es breitet sich aus und verschlimmert sich. Beugen Sie daher vor und lassen Sie auch schon kleinere Problemchen behandeln, bevor sie zu ausgewachsenen Problemen werden.

FIND IT, FIX IT AND LEAVE IT ALONE


Ein Grundsatz, der gezielte Therapie und die Selbstheilungskräfte des Körpers sinnvoll kombiniert.


LEISTUNGEN



Jede einstündige osteopathische Behandlung kostet 94,00 Euro. In Außnahmefällen ist auch eine 30-minütige Sitzung möglich. Dies ist jedoch in der Regel nicht empfehlenswert, da in der Kürze der Zeit meist nicht alle relevanten Verkettungen abgearbeitet werden können.

Die Abrechnung der osteopathischen Leistungen erfolgt über die Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH).


Gesetzlich versicherte Personen:

  • Viele Krankenkassen zahlen zu Osteopathie-Behandlungen dazu. Fragen Sie einfach bei Ihrer Krankenkasse nach.
  • Wenn Ihre Krankenkasse osteopathische Behandlungen bezuschusst, benötigen Sie ein Privatrezept über 6x Osteopathie (mit Diagnose), das Sie nach Abschluss der Behandlungen zusammen mit der Rechnung bei Ihrer Krankenkasse einreichen.


Privatversicherte und beihilfeberechtigte Personen, Selbstzahler:

  • Wenn Ihre gesetzliche Krankenkasse osteopathische Behandlungen nicht bezuschusst, Sie privat versichert oder beihilfeberechtigt sind, erfolgt die Abrechnung über die Gebührenordnung für Heilpraktiker ohne dass ein Rezept notwendig ist.
  • Nach Abschluss der Behandlung können Sie die Rechnung bei Ihrer privaten Krankenkasse, der Beihilfe oder Ihrer Zusatzversicherung einreichen.

SCHAFFENSKRAFT


Schmerzfreiheit ist der Motor unserer Leistungsfähigkeit.


PRAXIS





AUS DEM HERZEN BAMBERGS


 


DANKE FÜR IHR INTERESSE



Kontaktinformationen

Physiofee · Praxis für Osteopathie
Am Steinberg 8
96049 Bamberg/Gaustadt
0951 700 23 32
info@physiofee-osteopathie.net

Termine nach Vereinbarung


Routenplanung  via Google Maps

Anfahrt

Die Praxis liegt am westlichen Stadtrand von Bamberg, im Ortsteil Gaustadt.

Für Autofahrer stehen ausreichend kostenfreie Parkplätze in der näheren Umgebung zur Verfügung. Sie können die Praxis auch bequem mit dem Stadtbus erreichen - mit den Linien 916  und 938  (Haltestelle Krötleinstraße).

Aber natürlich können Sie auch der Umwelt und Ihrer Kondition etwas Gutes tun und mich zu Fuß oder mit dem Fahrrad besuchen.

Anfrage

Für Terminanfragen oder sonstige Anliegen stehe ich Ihnen jederzeit per E-Mail zur Verfügung.

Wenn Sie auf den untenstehende Schaltfläche klicken, öffnet sich eine neue E-Mail in Ihrem präferierten E-Mail-Programm. Lassen Sie mich einfach wissen, wie ich Ihnen helfen kann.

Anfrage stellen

Copyright 2018 - physiofee-osteopathie.net